ARCHIV » 2008 » Ausgabe 08+09/2008 »

Rubriken

Die neuen Pressesprecher

Seit Juli ist Mathilde Kraus für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kindernothilfe Österreich verantwortlich (Tel. 01/513 93 30-20, Mobil: 0650/ 85 88 585, eMail: mathilde.kraus@kindernothilfe.at). Davor war die 28-Jährige für Medien der Verlage Axel Springer und Gruner+Jahr tätig sowie für das Magazin „CorporAID“.

Gabriel Müller (33) hat die Bereichsleitung Kommunikation bei der österreichischen Fachorganisation „Licht für die Welt“ übernommen (Tel. 01/810 13 00 – 27, Mobil: 0676/ 950 42 04, eMail: g.mueller@licht-fuer-die-welt.at).

Ruth Gotthardt koordiniert PR, Marketing und Fundraising beim Wiener Verein neunerHaus, der sich um die Wohnplatzbeschaffung, Reintegration und medizinische Betreuung von wohnungslosen Menschen in Wien bemüht (Tel. 01/713 59 46 – 31, Mobil: 0650/24 11 101, eMail: ruth.gotthardt@neunerhaus.at). Davor war die Steirerin Leiterin der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit in der Österreichischen Nationalbibliothek. Der Non-Profit-Bereich ist der Kunsthistorikerin und Übersetzerin aus ihrer langjährigen Tätigkeit für einen Grazer Verein vertraut.

Die Abteilung für Unternehmens- und Programmkommunikation ist nach dem Start von PULS 4 im Jänner 2008 komplett: Christina Patzl (26) ist als Pressesprecherin verantwortlich für die unternehmensseitige Pressearbeit der SevenOne Media Austria, ProSieben Austria und PULS 4 sowie für die Programmkommunikation von PULS 4, ProSieben Austria und Café Puls (Tel. 01/ 368 77 66-121, eMail: christina.patzl@sevenonemedia.at). Neben dem Studium der Politikwissenschaft begann sie als Praktikantin im Marketing und ist bereits seit 2001 im Unternehmen tätig. Unterstützt wird sie von Alexandra Hammer-Pohlau (25). Diese steht kurz vor dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und sammelte Erfahrungen bei der Verlagsgruppe News. Sie macht die Programmkommunikation von PULS 4 sowie die Medienbeobachtung und Bildverwaltung der Sender.

Christiane Ölz übernahm mit September die internationale Pressearbeit im PR-Management der Competence Call Center AG (Berlin, Bratislava, Bukarest, Leipzig, Linz, Wien und Zürich). Sie löst Claudia Gabler ab, die sich nach elf Jahren beim CCC selbstständig macht und dem Unternehmen als Konsulentin erhalten bleibt. Ölz verfügt über sechs Jahre Erfahrung im Call-Center-Business. Zuletzt war die 29-jährige Vorarlbergerin als Customer-Relations-Managerin für die weitere Internationalisierung und Expansionen des CCC verantwortlich (Tel. 01/811 22-7733, eMail: christiane.oelz@yourccc.com).

Gary Pippan ist neuer Pressesprecher von Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien (Tel. 01/51450-1320, Mobil: 0664 846 39 32, eMail: gary.pippan@wkw.at). Pippan war Sprecher von ÖBB-Generaldirektor Huber und bis Ende August im Themenmanagement des Konzerns tätig. Der Niederösterreicher studierte Politikwissenschaft an der Universität Wien und der Thames Valley University in London.

Ute Elena Egermaier betreut seit September die PR- und Kommunikationsagenden international der branchen- und länderübergreifenden Einkaufsgemeinschaft Lyoness Holding Europe (Mobil: 0664/ 3456 814, eMail: ute.egermaier@lyoness.ch). Die 39-Jährige startete als Sportjournalistin und wechselte 1997 in die PR-Branche. Im damaligen Bundesministerium für öffentliche Leistung und Sport leitete sie die Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2006 war Egermaier für die PR-Agenden der Euro RSCG Vienna zuständig. Diese Aufgabe hat Sylvia Margret Steinitz (38) übernommen. Sie kommt aus der Chefredaktion des Magazins „First“. Vor ihrem Wechsel in den Journalismus (u.a. „Wienerin“, „Woman“, „Seitenblicke Magazin“, Gastautorin für „profil“) werkte sie schon für BMG Ariola und baute die Presseabteilung von WIEN 1 (heute ATV) auf.

Christian Tidl (39) zeichnet für Corporate Communications bei der Rohöl-Aufsuchungs AG (RAG) (Tel. 050724 7212, eMail: christian.tidl@rohoel.at) verantwortlich. Der Pressesprecher war zuletzt für die Public Relations in Oberösterreich tätig.

>>>Politik

Iris Müller-Guttenbrunn bleibt nach Günther Platters Abgang Pressesprecherin für die diensthabende Innenministerin Maria Fekter (Tel. 01/53 126-2026, eMail: iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at).

Pressesprecher des neuen Tiroler Landeshauptmanns Günther Platter ist Jürgen Micheler (Tel. 0512/ 508-2007, Mobil: 0676/ 88508 2007, eMail: juergen.micheler@tirol.gv.at). Der 29-jährige Osttiroler ist seit rund zehn Jahren in der Tiroler Medien- und PR-Branche tätig, unter anderem als Pressesprecher des FC Tirol oder Chefredakteur von www.tirol.com. Der Absolvent der Politikwissenschaft hat zuletzt die interne Kommunikation einer internationalen Personaldienstleistungsfirma in London aufgebaut.

Doris Ostermann ist seit Juli Pressesprecherin von Wissenschaftsminister Johannes Hahn. Martha Brinek ist in Mutterschutz. Die Soziologin und Kommunikationswissenschaftlerin war zuvor unter anderem für die Europäische Kommission, im ORF und zuletzt im Kabinett von Umweltminister Josef Pröll tätig (Tel. 01/ 531 20-9006, eMail: doris.ostermann@bmwf.gv.at).

Der nach den Landtagswahlen in Niederösterreich gefeuerte Langzeit-Medienprofi der Grünen, Rudi Leo, ist seit August Pressesprecher des gleichfarbigen Landesrats Rudi Anschober in Oberösterreich (Tel. 0732/77 20-120 83, eMail: rudi.leo@ooe.gv.at). Er übernimmt die Karenzvertretung von Pressereferentin Sandra Haidinger.

Statt Stefan Pöttler spricht Stefan Hirsch (Tel. 01/53115-2917, eMail: stefan.hirsch@bka.gv.at) für den Noch-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Hirsch stand vor seiner Tätigkeit im Büro des Verteidigungsministers der damaligen Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin Renate Brauner als Sprecher zur Seite.

Mit dem zweiten Pressesprecher des Kanzlers, Sven Pusswald, ist er für die Außenkommunikation zuständig (Tel. 01/531 15-2656, eMail: sven.pusswald@bka.gv.at).

Vom Zweimannteam des Verteidigungsministers Norbert Darabos bleibt nach dem Wechsel von Hirsch noch Answer Lang erhalten (Tel. 01/ 5200-20210, eMail: answer.lang@bmlv.gv.at). August Reschreiter übernimmt als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit die interne Organisation der Medienarbeit im Kanzlerkabinett. Reschreiter war zuletzt als Berater für Medienangelegenheiten im Büro von Bundesministerin Doris Bures tätig. Die neue SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Bures verpflichtet ihre Pressesprecherin Susanna Enk als Leiterin der Abteilung Presse und Kommunikation in der Bundesgeschäftsstelle (Tel. 01/53 427-274, eMail: susanna.enk@spoe.at).

Für die neue Frauenministerin Heidrun Silhavy sprechen Thomas Kvicala (Tel. 01/ 53115-2148, eMail: thomas.kvicala@bka.gv.at) und Cornelia Zoppoth (Tel. 01/ 53115-2131, eMail: cornelia.zoppoth@bka.gv.at).

Mit dem Rückzug des Bundesgeschäftsführers Josef Kalina trat auch Catherina Straub, bisherige Chefredakteurin des SPÖ-Pressedienstes, zurück.

Gasser spricht für Epamedia

Seit September leitet Veronika Gasser die Konzernkommunikation der Epamedia (Tel. 01/534 07-1020, Mobil: 0664/846 33 00, eMail: veronika.gasser@epamedia.at). Zuletzt werkte sie zwei Jahre als Wirtschaftsredakteurin der „Salzburger Nachrichten“. Davor war sie acht Jahre als Wirtschafts- und Politikredakteurin bei der „Wiener Zeitung“. Begonnen hat sie ihre journalistische Karriere bei „News“ und „Format“.

Erschienen in Ausgabe 08+09/2008 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 102 bis 102. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;