Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Teure Kultur - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2008 » Ausgabe 08+09/2008 »

Rubriken

Teure Kultur

Von Kurt Tozzer

Deutschen und österreichischen TV-Zusehern wurde an zwei Abenden im September der „Bibel-Code“ vermittelt – ein Zahlenrätsel der mystischen Art mit bösen Geistlichen, einer guten Polizistin und einem gefährdeten Papst (vom Unterhaltungs-Urgestein Blacky Fuchsberger gespielt). Doch hier soll keine Fernsehkritik versucht werden, in vielen Zeitungen wurde das Werk jedenfalls als Plunder (oder nobler als „Trash“) bezeichnet. Ein paar Sätze jedoch zur Finanzierung des Schinkens.

Aus der österreichischen Steuerkasse wurde den Produzenten ein Betrag von 400.000 Euro als Subvention seitens des „Filmfonds Austria“ zugeschossen. Dann zahlte noch die „Cine Styria“ eine größere Summe und auch Steuergeld aus dem Ausland konnten die Produzenten abkassieren.

Interessant die Richtlinien des „Filmfonds Austria“, welche Werke subventioniert werden: Es muss sich um „für Österreich relevante Themen“ handeln, das Werk muss die „vielfältige österreichische Kultur widerspiegeln“ und schließlich müsse der Film „der Erhaltung des allgemeinen kulturellen Erbes“ dienen.

Wer den „Bibel-Code“ gesehen hat wird bestätigen, dass ein außergewöhnlich relevantes Thema für uns alle behandelt und das allgemeine kulturelle Erbe mustergültig erhalten wurde. Und durch das Abkassieren der 400.000 Steuer-Euros wurde auch die vielfältige Kultur des Schmarotzens bestens widergespiegelt …

Erschienen in Ausgabe 08+09/2008 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 22 bis 22 Autor/en: Kurt Tozzer. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;