ARCHIV » 2008 » Ausgabe 12/2008+01/2009 »

Rubriken

… der neuen Bundesregierung

Für Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) spricht weiterhin Angelika Feigl (Tel. 01/53115-2758, eMail: angelika.feigl@bka.gv.at) und weiters Thomas Zehetner (Tel. 01/53115-2608, eMail: thomas.zehetner@bka.gv.at).

Doris Bures (SPÖ), Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, nimmt ihre Pressesprecherin Susanna Enk mit an die neue Wirkstätte (Tel. 01/711 62 65-8121, eMail: susanna.enk@bmvit.gv.at).

Norbert Darabos (SPÖ), Minister für Landesverteidigung und Sport, setzt in bewährter Manier auf Answer Lang (Tel. 05/0201 – 1020140, eMail: answer.lang@bmlv.gv.at). Stefan Hirsch kehrt als zweiter Pressesprecher aus dem Bundeskanzleramt ins Verteidigungsministerium zurück (Tel. 05 0201-1020140, eMail: stefan.hirsch@bmlv.gv.at).

Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ), Bundesministerium für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst im Bundeskanzleramt, beschäftigt Dagmar Strobel als Pressesprecherin (Tel. 01/53115-2149, eMail: dagmar.strobel@bka.gv.at).

Rudolf Hundstorfer (SPÖ), Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz, engagiert Norbert Schnurrer als seinen Pressesprecher (Tel. 01/71100-2246, eMail: norbert.schnurrer@bmsk.gv.at).

Andreas Schieder (SPÖ), neuer Staatssekretär im Finanzministerium, behält Jürgen Schwarz als seinen Pressesprecher (Tel. 01/51433-500067, eMail: juergen.schwarz@bmf.gv.at).

Claudia Schmied (SPÖ), Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, bleibt bei ihrem Team: Petra Hafner (Tel. 01/53120-5031, eMail: petra.hafner@bmukk.gv.at) und Nikolaus Pelinka (Tel. 01/53120-5030, nikolaus.pelinka@bmukk.gv.at).

Alois Stöger (SPÖ), Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend, lässt den im Haus bereits etablierten Thomas Geiblinger (Tel: 01/ 71100-4505, eMail: thomas.geiblinger@bmgfj.gv.at) für sich sprechen. Zudem Sigrid Rosenberger (Tel. 01/71100-4506, eMail: sigrid.rosenberger@bmgfj.gv.at).

Josef Ostermayer (SPÖ), Staatssekretär für Koordination und Medien (SPÖ) hat Marcin Kotlowski (Tel. 01/53115-2161, eMail: marcin.kotlowski@bka.gv.at) zum Pressesprecher und weiters Elvira Franta auserkoren (Tel. 01/53115-2656, eMail: elvira.franta@bka.gv.at).

Vizekanzler Josef Pröll (ÖVP), Finanzministerium, vertraut weiterhin auf Daniel Kapp (Tel. 01/51433 500004, daniel.kapp@bmf.gv.at).

Reinhold Lopatka (ÖVP), Staatssekretär im Finanzministerium, arbeitet mit Maria Mittermair-Weiss, bisher Pressesprecherin von Arbeitsminister Martin Bartenstein (Tel. 01/51433 500079, eMail: maria.mittermair-weiss@bmf.gv.at).

Sprecher des Bundesministeriums für Finanzen bleibt unverändert Harald Waiglein (Tel. 01/51433 506023, eMail: harald.waiglein@bmf.gv.at,).

Reinhold Mitterlehner, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, holt sich die „Format“-Journalistin Waltraud Kaserer (Tel. 01/71100 5108, Mobil: 0699/162 78 950, eMail: waltraud.kaserer@bmwa.gv.at).

Johannes Hahn (ÖVP), Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, holt Nikola Donig als Pressesprecher, der zuvor für Wilhelm Molterer in gleicher Funktion werkte (Tel. 01/53120-9006, eMail: nikola.donig@bmwf.gv.at).

Für Nikolaus Berlakovich (ÖVP), Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, spricht Doris Ostermann, die aus dem Kabinett Hahn kommt (Tel. 01/711 00 – 6823 oder 6307, eMail: doris.ostermann@lebensministerium.at).

Maria Fekter (ÖVP), Bundesministerium für Inneres, vertraut weiterhin auf Iris Müller-Guttenbrunn (Tel. 01/53126-2026, eMail: iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at).

Christine Marek (ÖVP), Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, beschäftigt weiter Lukas Pohl (Tel. 01/711 00-5838, eMail: lukas.pohl@bmwa.gv.at).

Michael Spindelegger (ÖVP), Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, bleibt bei Alexander Schallenberg (Tel. 05 01150 –3265, eMail: alexander.schallenberg@bmeia.gv.at).

Claudia Bandion-Ortner, Bundesministerium für Justiz, tritt erst im Jänner den Dienst an und wohl auch ihr Pressesprecher oder ihre Pressesprecherin.

Gerald Fleischmann bleibt Abteilungsleiter Presse der Bundespartei und somit „Pressesprecher“ der ÖVP (Tel. 01/40 126-410, eMail: gerald.fleischmann@oevp.at).

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer hat einen neuen Pressesprecher: Gerhard Marschall wechselt die Seiten und von Linz nach Wien. Zuletzt leitete er die Oberösterreich-Redaktion von „Österreich“. Er war Redakteur beim „Standard“, bei den „Oberösterreichischen Nachrichten“, beim „WirtschaftsBlatt“ und beim „profil“. Marschall folgt in dieser Position Elisabeth Hakel nach, die als Abgeordnete der SPÖ ins Parlament wechselt.

Erschienen in Ausgabe 12/2008 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 51 bis 51. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;