Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Aus den Redaktionen - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2009 » Ausgabe 04+05/2009 »

Rubriken

Aus den Redaktionen

Neue Jobs

Josef Votzi (54), im Sommer 2008 abgelöster „News"-Chefredakteur, wird Innenpolitikchef beim „Kurier". Der Niederösterreicher studierte Geschichte, Philosophie und Publizistik in Wien. Von 1978 bis 1988 war Votzi Redakteur beim „profil". Hier war er von 1988 bis 1991 Ressortleiter Innenpolitik, von 1992 bis 1998 Chefredakteur, ab 1996 auch Herausgeber. Nach einem halbjährigen Sabbatical in den USA war er von 1999 bis 2008 Chefredakteur von „News". Der bisherige Ressortleiter Andreas Schwarz übersiedelt als Chef vom Dienst zum Sonntags-„Kurier". Seit Anfang März liegt dem „Kurier" ein eigenes wöchentliches TV-Programm bei. Der Fernsehteil wird von Birgit Braunrath und Dietmar Pribil gestaltet, mit Tipps und Tests aus der Unterhaltungselektronik. Geleitet wird dieser Themenbereich von Gerald Reischl.

Norbert Rief (40), zuvor „Presse"-Korrespondent in Washington, wechselt ins Ressort Economist. Gerhard Hofer (39), stellvertretender Ressortleiter Economist, übernimmt im Ressort Sport die Leitung. Mit Engelbert Washietl konnte „Die Presse" einen neuen Kolumnisten gewinnen. „Spiegelschrift" setzt sich einmal im Monat mit der Zeitung auf Grundlage von Kritik und Widerspruch aus der Leserschaft auseinander.

Nach gut einem Jahr interimistischer Führung hat Dinko Fejzuli die Nachfolge von Christian Krebs angetreten: Der 36-Jährige hat die Chefredaktion des Buches „marketing & medien" bei der Branchenzeitung „medianet" übernommen. Hauptchefredakteur des Blattes bleibt Chris Radda. Fejzuli ist seit rund fünf Jahren für die Branchenzeitung tätig. „medianet" erscheint seit Mitte März nur mehr zweimal wöchentlich. Im Zuge der Umstellung werden insgesamt 13 Mitarbeiter gekündigt, sechs davon im redaktionellen Bereich.

Marijana Milijkovic, Pauschalistin im Chronik-Ressort des „Standard", arbeitet nun für die Beilagen-Redaktion.

Achim Schneyder (42) arbeitet fix bei der „Kleinen Zeitung" Graz für die Ressorts Gesellschaft, Sport und Kultur. Auch Ulrich Dunst (27) werkt ebendort nun auch angestellt für die Wirtschaftsredaktion.

Starmühler Agentur & Verlag launchte im Februar mit „energie:bau" ein Fachmagazin für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Katharina Fritz leitet das Projekt, Chefredakteur ist Arne Johannsen.

Nicht neu aber fix im Team des „Falter" ist seit März Ingrid Brodnig.

Die Redaktion des „Weekend Magazin" Steiermark bereichert Claudia Stiegler.

Wolfram Heidenberger, bisher für den Bereich Auto/Motor zuständig, hat das „Neue Volksblatt" auf eigenen Wunsch verlassen. Sein Nachfolger als Motor-Redakteur ist Jürgen Leppen (33), der bisher in der Wirtschaftsredaktion tätig war. Die Motorsport-Kolumne „Ritchie" wird weiterhin von Manfred Riegler gestaltet.

„VOR Magazin"-Geschäftsführerin und Chefredakteurin Astrid Weigelt wird von Rudolf Mottinger, bisher ihr Stellvertreter, als zweiter Chefredakteur unterstützt.

Christian Ortner, Kolumnist und Autor, war Chefredakteur und Herausgeber der österreichischen „WirtschaftsWoche" und des Magazins „Format". Er bloggt auf Ortneronline.at über freie Menschen und freie Märkte.

Als Kolumnenautoren des „Bestseller" verabschiedet wurden Angelo Peer und Gerald Schuba.

Kurt Zeillinger (51) verstärkt die Chefredaktion des ÖAMTC-Clubmagazins „auto touring". Bislang wurde die Redaktion von Peter Pisecker und Michael Stirner geleitet.

Martina Leingruber verlässt das Team von Kleinezeitung.at. Ihre Stelle als Sport-Chef übernimmt Thomas Baumann.

Mike Mederake, bisher Verkaufsleiter bei Salzburg24.at, wechselt in die Geschäftsführung des Unternehmens.

Specialmedia.com startet „Business+Logistic". Den redaktionellen Inhalt verantwortet als Chefredakteur der Wirtschafts- und Fachjournalist Hans-Joachim Schlobach.

Das Motorsport-Portal Adrivo.com wurde in Motorsport-Magazin.com umbenannt und durch ein Monats-Printmagazin erweitert. Für den Inhalt zeichnen die 30 Redakteure des Portals unter Leitung von Stephan Heublein und Falko Schoklitsch verantwortlich.

Verlagsszene

Thomas Frühwirth (44), seit 2004 Lokalverkaufsleiter von „Tips", wechselt mit 1. April in die Geschäftsleitung. Der Innviertler ist für den gesamten Verkaufsbereich und das B2B-Marketing verantwortlich.

Michael Zimper (27) als kaufmännischer Geschäftsführer und sein Bruder Walter Zimper, seit 2003 als Geschäftsführer tätig, leiten gemeinsam den Kommunal-Verlag.

„Gesünder Leben" erscheint künftig in der von Michael Grabner und Hans-Jürgen Manstein gegründeten Verlagsgesellschaft. Die beiden übernehmen den Titel von der SPV-Printmediengesellschaft, Chefredakteurin ist Bettina Kammerer. Anzeigenleiterin bleibt Brigitte Entremont, für die Grafik ist Gottfried Moritz verantwortlich.

Anita Schlögl ist als Mitglied der Geschäftsleitung titelübergreifend für Sonderwerbeformen, Cross Promotions, Online-Vermarktung, Anzeigenmarketing sowie Kooperationen im Frauen-Cluster der Styria Multi Media zuständig. Den Anzeigenverkauf der vom Artdirektorenduo Anaïs Horn und Alexander Nussbaumer einem optischen Facelift unterzogenen, „DIVA" leitet Karen Koncsik. Sie war zehn Jahre als Anzeigenleiterin bei der „Kleinen Zeitung" tätig. Mele Scherich ist seit 20 Jahren im Verkauf für den Verlag tätig und bei den Styria Multi Media-Ladies mit der Anzeigenleitung des Magazins „miss" betraut.

Key-Account-Leiter des „Weekend Magazin" Steiermark ist Peter Außerhofer. Er kommt von der „Grazer Woche".

Klaus Edelhofer ist Anzeigenleiter beim Kochmagazin „Gusto". Der 41-Jährige startete seine Printlaufbahn Anfang der 90er-Jahre beim Wirtschaftsmagazin „Cash Flow", bevor er 1997 als Key-Account-Manager für „Autorevue" und „Gusto" zum damaligen Orac-Verlag kam. In weiterer Folge übernahm Edelhofer die Objektleitung von Kundenmagazinen und 2006 die von „Gusto".

Mit März übernahm Christian Strasser die Anzeigenleitung der „Salzburger Nachrichten". Er ist bereits seit 1994 für die „SN" tätig, beginnend in der Redaktion über die Leitung der Sonderbeilagen, der Anzeigen und des Marketings.

Bei der Aufsichtsratssitzung der Medien-Druck AG wurde der neue Vorstand, bestehend aus Silvia Lieb (Vorstandsvorsitzende), Gabriele Baudraxler und Manfred Schiechtl bestellt.

„Biorama-Magazin für nachhaltigen Lebensstil" erscheint ab 15. April auch in Deutschland. Der Magazin-Export unter Chefredakteur Milo Tesselaar kommt aus dem Wiener Monopol Medien Verlag.

medienpoint, eine Werbeagentur und Verlagsgesellschaft aus dem Waldviertel, übernimmt den Anzeigenverkauf für „Österreich" in Nie- derösterreich. Bettina Geitzenauer hat die Inserentenbetreuung inne.

Seit März ist Margarita Stöber Anzeigenchefin bei der „Furche". Sie kann auf viele Jahre Erfahrung bei „Standard", „Presse" und News-Verlag zurückblicken. Der bisherige Anzeigenleiter Gerhard Aschauer bleibt im Verkauf der Wochenzeitung tätig.

E-Medien

Michaela Roithmayr (30) übernimmt die Nachrichtenleitung bei Life Radio. Die Linzerin ist seit knapp zehn Jahren beim oberösterreichischen Privatsender als Redakteurin tätig und absolvierte nebenbei Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Wien. Chefin vom Dienst ist Ursula Hofmeister.

Susanne Neumann leitet die crossmedialen und digitalen Aktivitäten der Styria Multi Media Gruppe. Sie war zuletzt Geschäftsführerin von SKIP und www.skip.at. Mit im Kernteam ist Ursula Gallautz für die redaktionelle Leitung der Websites, Ingrid Oberzaucher als Art-Direktorin und Mirjam Zisler als Projektleiterin für die Relaunches.

Die Fernsehjournalistin und Moderatorin Erna Cuesta wechselt nach 18 Jahren im ORF Anfang Juni als Senior Consultant und Mediencoach zur media consult. Sie
wird weiter als freie Journalistin arbeiten. Sie war in den vergangenen Jahren als Chefin vom Dienst für die ORF-Kultur tätig, moderierte zwei Jahre „Treffpunkt Kultur" und betreute das Ressort Musik und Theater für den Aktuellen Dienst.

Eineinhalb Jahre leitet Lorenz Gallmetzer bereits den „Club 2" im ORF, jetzt wurde er auch offiziell zum Sendungschef bestellt.

Mit der Rückkehr der ehemaligen Programmchefin Ilse Brunner aus der Karenz wurde die Leitung des Programmteams von Radio Arabella neu geregelt. Chefredakteur Ralph Waldhauser, bisher interimistisch betraut, wurde Anfang April offiziell Leiter des Programmteams. Prokuristin Brunner verantwortet in Elternteilzeit die strategische Programmentwicklung und das Schnittstellenmanagement.

Als Siegerin im Casting für eine ATV-Wettermoderatorin ging die 33-jährige Kärntnerin Regina Kail hervor, die ab Ende April zu sehen sein wird. Kail war unter anderem freie Journalistin bei der „Kronen Zeitung".

Austria 9 TV zeigt „Die Neun – Österreich im Bild". Das Vorabendmagazin wird von Erik Berger moderiert. Ex-Miss World Ulla Weigerstorfer bittet die heimische Prominenz zum Mikrofon.

Kai Mitterlechner hat als Vice President Sales & Operations Austria die operative Führung von Premiere Austria übernommen. Er wird die österreichische Tochtergesellschaft als Managing Director vertreten. Mitterlechner kam im Oktober 2003 zu Premiere und arbeitete seit 2007 als Vice President Strategy & Products. Vorgänger Werner Stöckel hat Premiere auf eigenen Wunsch verlassen.

Barbara Blaha (25), Publikumsrätin und ehemalige Vorsitzende der Österreichischen HochschülerInnenschaft, wurde von den Publikumsvertretern einstimmig zur Nachfolgerin des Schauspielers Fritz Muliar gewählt, der sein Amt im ORF-Stiftungsrat freiwillig zurückgelegt hat.

Chefredakteur Keywan Rezaei und „Vienna Online" haben sich getrennt. Die Aufgaben in der Redaktion hat Andreas Habicher übernommen. Die Video-Koordination übernahm im März Tamara Riedl.

Krone Multimedia bündelt die Vermarktung seiner Digital Brands. Die neue Verkaufs-Unit leitet Dagmar Bachrich, zugleich auch Verkaufsleiterin der „Kronen Zeitung" gesamt. Die Verkaufsleitung Online liegt in den Händen von Markus Duft.

Nach rund zehn Jahren bei den MOIRA-Sendern 88.6 und HiT FM wechselt Stephan Sailer („Stevie", 32) zur Antenne Österreich, wo er als Station Voice für den Klang der vier Sender in Wien, Wels, Salzburg und Innsbruck verantwortlich zeichnet. Zudem ist der Grazer als Producer neuer Sendungen tätig. Martina Konvicka (30), ehemalige Verkehrsexpertin von Ö3 und zuletzt bei 88,6 tätig, leitet die Verkehrsredaktion bei der Antenne Wien.

Peter Bachmann verstärkt neben Thomas Zant die Spitze des Sales-Teams und die Geschäftsleitung von mamma media. Der 38-Jährige ist für Reise- und Auto & Motor-Cluster zuständig.

Sonstiges

Wolfgang Chmelir legt seine Funktion als Geschäftsführer des Board Werbemarkt im Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) nieder. Aus familiären Gründen übergibt er die Geschäftsführung ab 31. Mai – bis zur Entscheidung durch den VÖZ-Vorstand – interimistisch an seine Assistentin Felicitas Moser. Moser studierte Betriebswirtschaft an der WU Wien und war vor ihrem Engagament beim VÖZ im Agenturgeschäft tätig.

Benedikt Kommenda (46), Chef vom Dienst bei der „Presse" und Leiter des „Rechtspanorama", ist einer der Vertreter Österreichs im Rat für deutsche Rechtschreibung.

Peter Kropsch, Geschäftsführer der Austria Presse Agentur wurde zum Vorstandsvorsitzenden des weltweiten Agenturnetzwerks MINDS International gewählt. Sein Stellvertreter ist der CEO der finnischen Nachrichtenagentur STT Mika Pettersson.

Am 19. März 2009 spondierten zum „MSc Medienwirtschaft" nach zwei Jahren berufsbegleitender Ausbildung an der St. Pöltner Fachhochschule: Alfred Haslinger (Geschäftsführer Werbeagentur Designworx), Silvia Kastner (FH St. Pölten/Corporate Communications), Petra Könczöl (Verkauf IP ÖSTERREICH), Stefanie Kukacka (Verlagsgruppe News Senior Productmanager), Michael Mayerböck (BMLV/Redakteur), Maria-Therese Melnicky (Universal Media/Client Service Manager), Harald Noschiel (BMI/Öffentlichkeitsarbeit), Werner Sabitzer (BMI/PR-Referent).

Das Kollegium der Fachhochschule St. Pölten hat den früheren, langjährigen APA-Geschäftsführer Wolfgang Vyslozil zum Rektor gewählt. Er übernimmt mit Mai die Funktion des FH-Rektors von Alois Frotschnig, der diese Funktion interimistisch übernommen hat. Zu Vize-Rektoren wurden neben Frotschnig, Leiter des Departments „IT und Medien", Angela Fritz, Leiterin des Departments „Wirtschaft und Medien", gewählt.

Geburtstag

Am 8. März feierte Gerald Höchtler vom SPÖ-Medienservice in Linz seinen 60er.

Am 10. März beging Erich Hechenbichler, Chefredakteur i. R. der Abteilung Presse der Oberösterreichischen Landesregierung, den 85. Geburtstag.

Meinhard Buzas, Chefredakteur-Stellvertreter i. R. der „Oberösterreichischen Nachrichten", wurde am 21. März 65.

Seit 27. März zählt Hans Preinfalk, Leiter Kommunikation der Arbeiterkammer Oberösterreich, 60 Lenze.

Klaus Huber, Leiter Volkskultur im ORF Studio Oberösterreich aus Gallneukirchen, wurde am 2. April 60 Jahre alt.

Leo Musil, Chefredakteur des ARBÖ-Klubjournals „Freie Fahrt", feiert am 16. Juli seinen 60. Geburtstag. Er ist seit 1982 Chefredakteur und seit Juli 2006 auch als Geschäftsführer der ARBÖ-Bundesorganisation tätig.

Pause

Barbara Tóth vom „Falter" geht in Babypause. Ihre Vertretung im Politikressort übernimmt Matthias G. Bernold. Er war schon einmal bei der Stadtzeitung beschäftigt und hat in der Zwischenzeit ein Degree in Journalism an der Columbia University in New York City absolviert. Kulturkritiker Wolfgang Kralicek ist ebenfalls in Karenz und wird von Bettina Hagen und Matthias Dusini vertreten.

Pension

Luis Glück, Leiter der Ö1-Journale, ging Ende Februar in Pension. Auch Werner Löw vom Aktuellen Dienst ist im Ruhestand. Und der ebenfalls pensionierte Hans Langsteiner wird beim Ö1-Filmmagazin „Synchron" von Arnold Schnötzinger und Wolfgang Popp ersetzt.

Hannes Drössler ging Anfang April in Pension. Er war Pressesprecher in verschiedenen Ministerien, wo er sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Mitglieder des Verbandes der Auslandspresse für Wien engagierte. Drössler ist Gründungsmitglied des Kuratoriums Sicheres Österreich, war Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik und Lehrbeauftragter am Institut für Politologie der Universität Innsbruck und am Institut für Publizistik der Universität Wien.

Preise

Martin Kugler (41) wurde von den Land- & Forstbetrieben Österreichs mit dem Barthold-Stürgkh-Preis geehrt. Dieser würdigt die Förderung des allgemeinen Verständnisses für die Land- und Forstwirtschaft.

Hans-Werner Scheidl (64), langjähriger und leitender Redakteur in der „Presse" und Autor der wöchentlichen Serie „Die Welt bis gestern", erhielt von Wissenschaftsminister Johannes Hahn das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse verliehen.

„Gewinn"-Autor Martin Maier wurde mit dem Journalistenpreis des Zertifikate Forum Austria ausgezeichnet. Maier ist seit 2003 für das „Wirtschaftsmagazin" tätig.

Die erstmals vergebenen Sonderpreise „Journalismus" der MIA-Awards, für besonderes Engagement beim Thema Intergration/Migration gingen an Sara Mansour-Fallah, vom „Schülerstandard" und Markus Müller vom ORF-Hörfunk/Ö1.

Bei der Goldenen Rose sind zwei heimische Produktionen in der Kategorie „Arts Documentary" nominiert. Michael Hudecek und die gebürtige Schweizerin Christina Zurbrügg zeigen in der Filmcollage „Halbzeit" Impressionen eines Lebens zwischen den Nachbarländern Österreich und Schweiz. Der Film

;