ARCHIV » 2009 » Ausgabe 04+05/2009 »

Rubriken

Marcic-Preis an „Apropos“-Macherinnen

Den René-Marcic-Preis 2009 erhielten die beiden „Apropos"-Macherinnen Michaela Gründler (r.) und Anja Pia Keglevic. Der Salzburger Journalistenpreis wurde erstmals an Journalistinnen eines alternativen Mediums vergeben. Bei der Straßenzeitung arbeitet Gründler seit 1999, seit 2002 als Chefredakteurin, und Keglevic seit 2005 als Redakteurin. Ex-Apropos-Praktikant Francesco Giammarco gewann mit seinem im September 2008 erschienenen Text „Ernüchternde Freiheit" eines von 30 Reporterstipendien für das deutsche Online-Magazin „Die Gesellschafter", ein Medium der „Aktion Mensch".

Erschienen in Ausgabe 04+05/2009 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 24 bis 25. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;