Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Die neuen Pressesprecher - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2010 » Ausgabe 06+07/2010 »

Rubriken

Die neuen Pressesprecher

Von Text: Astrid Kuffner

Karin Höfferer leitet Public Relations & Sponsoring bei Manner (Tel. 01/488 22-3650, E-Mail: k.hoefferer@manner.com). Zuletzt war sie als Pressesprecherin bei Unilever Austria. Neben dem Studium der Publizistik heuerte Höfferer im Bereich Corporate Communications bei T-Mobile an. Die Absolventin des Lehrgangs für Öffentlichkeitsarbeit der Uni Wien war bei der Ford Motor Company Austria in der Pressestelle und danach drei Jahre als Marketing Manager bei Nespresso Österreich tätig. Sie folgt Otto Wilhelm Riedl nach, der für den Aufsichtsrat kandidiert und sich dem Aufbau seiner Werbeagentur widmet.

Alexander Dworzak (29) verstärkt als Pressereferent die Öffentlichkeitsarbeit der Universität Wien (Tel. 01/42 77-17531, Mobil 0664/60 27 71 75 31, E-Mail: alexander.dworzak@univie.ac.at). Er vertritt Alexandra Frey während der Karenz. Der Politologe war u. a. bei „Standard“ und „Kurier“ tätig.

Markus Burscha ist Chef der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher (Tel. 01/601 76-163, E-Mail: markus.burscha@wiesenthal.at) beim Autohändler Wiesenthal (Mercedes-Benz, Smart). Er löst die Marketingverantwortliche Ira-Xenia Glatz ab, die das Unternehmen verließ. Burscha (33) war zuletzt in der Geschäftsführung der Campus Group Event & Travel tätig und davor bei Pi-Five Kommunikationsmanagement. Seine Kollegin Barbara Tober – ebenfalls neu im Team – ist für Öffentlichkeitsarbeit zuständig (Tel. 01/601 76-238, E-Mail: barbara.tober@wiesenthal.at).

Walter Sattlberger leitet bei Japan Tobacco International den Bereich Corporate Affairs & Communications (Tel. 01/313 42-1905, Mobil 0664/819 43 68, E-Mail: walter.sattlberger@jti.com). Sattlberger studierte Handelswissenschaften an der WU-Wien und verantwortete viele Jahre die Unternehmenskommunikation bei tele.ring. Zuletzt war er drei Jahre Leiter der Konzernkommunikation in der ÖBB-Holding.

Otto Aiglsperger (46) aus dem Finanzministerium löst den im Februar als Sektionsleiter ins Innenministerium zurückgekehrten Hermann Feiner als Sprecher der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) ab (Tel. 01/534 54-233, Mobil 0664/614 52 80, E-Mail: otto.aiglsperger@goed.at). Er ist Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit und zuständig für Organisation und Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe in der GÖD. Zudem sitzt der ÖAAB-Vertreter im Vorstand.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat einen neuen Mediensprecher (Tel. 01/401 27-1522): Thomas Vecsey übernimmt die Agenden von Gerhard Jarosch. Nach dem Gerichtsjahr legte der Grazer die Anwaltsprüfung ab, kehrte allerdings in die Justiz zurück. Seit vier Jahren ist er Anklagevertreter bei der größten Staatsanwaltschaft des Landes und wird für Medienkontakte nicht freigestellt. Michaela Schnell behält ihre Funktion als zweite Mediensprecherin (Tel. 01/401 27-1412, Mobil 0676/898 92 21 01).

Bettina Gneisz-Al-Ani, seit Ende 2000 bei der OMV und als Senior Vice President für die (inter)nationale Unternehmenskommunikation sowie Public Affairs verantwortlich, verlässt das Unternehmen Ende Juni. Andreas Rinofner, in ihrem Team für die Bereiche Werbung, Sponsoring, Online- und die interne Kommunikation verantwortlich, übernimmt bis auf Weiteres die Leitung von Corporate Communications & Public Affairs (Tel. 01/404 40-21457, E-Mail: andreas.rinofner@omv.com).

Daniel Predota (37) werkt als PR-Manager bei der Österreich Werbung in Zürich (Tel. +41/444571040, E-Mail: daniel.predota@austria.info). Nach dem Wirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Tourismuswirtschaft und Umweltmanagement sammelte er praktische Erfahrungen in internationalen Projekten, Hotelgruppen und zuletzt als Geschäftsfeldleiter Gesundheitstourismus bei der Niederösterreich Werbung. Predota tritt die Nachfolge von Norbert Lerch an, der ins Büro der Österreich Werbung in Tokio gewechselt hat.

Wolfgang Kern (35) verstärkt beim City-Channel Infoscreen das Marketing-Team (Tel. 01/710 52 00-320, E-Mail: wolfgang.kern@infoscreen.at). Der Münchner studierte an der FH Kufstein Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement. Er wird sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation kümmern. Zuletzt betreute er die Hauptsponsoren beim Filmfestival Viennale.

Axel Dick (40) ist Marketing-Prokurist bei der Quality Austria. In seinen Verantwortungsbereich fallen alle Marketingaktivitäten sowie Presse und PR (Tel. 01/274 87 47-126, E-Mail: axel.dick@qualityaustria.com). Der Umweltmanagementexperte stieg 2005 ein. Davor war er bei Umwelt Management Austria an der Niederösterreichischen Landesakademie und später als Projekt- und Marketingleiter bei der Niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus beschäftigt.

Carolin Treichl (29) verstärkt das Team der CSC Austria und ist dort für Marketing und Kommunikation verantwortlich (Tel. 01/207 77-0, E-Mail: ctreichl@csc.com). Vor ihrem Einstieg dort war Treichl bei der RZB AG und T-Mobile International AG tätig.

Cornelia Camondo ist Head of Communications & PR bei RIH Ring International. (Tel. 01/532 28 01-420, E-Mail: c.camondo@ringholding.com). Zu ihren Agenden gehören Kommunikation (inter)national sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Etat-Direktorin wechselt von Silberball zur Unternehmensgruppe für Büroartikel und Industrielacke.

Gregor Wagner (43) ist neuer Pressesprecher und Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit beim Forum Mobilkommunikation (FMK) (Tel. 01/588 39-14, Mobil 0664/619 25 12, E-Mail: wagner@fmk.at). Wagner war unter anderem Sprecher der s-Wohnbaubank der Erste Bank, der Niederösterreich Werbung und zuletzt des Maschinenrings Österreich.

Mitte des Jahres wird aus Telekom Austria und Mobilkom Austria das neue Unternehmen A1 Telekom Austria. Martin Bredl übernimmt die Leitung der Kommunikation, Werner Reiter ist Pressesprecher und zuständig für externe Kommunikation und Eveline Hager verantwortet die interne Kommunikation. Elisabeth Mattes zeichnet ab sofort für die Steuerung der konzernweiten Kommunikation der Telekom Austria Group verantwortlich. Ursula Novotny unterstützt sie als Head of External Communications International. Alexander Kleedorfer wird Head of External Communications National.

Jasmin Haider übernimmt PR und Marketing der Waldviertler Whisky-Erlebniswelt in Roggenreith (Mobil 0676/970 43 72, E-Mail: presse@whiskyerlebniswelt.at). Vor ihrer Tätigkeit für die Destillerie war Haider bei Martschin & Partner beschäftigt. Davor war sie bei ikp und Haslinger & Keck tätig.

Mauricio Queiruga (37), Marketing- und Verkaufsleiter der RadioCom, macht sich mit seiner Agentur Q-Consulting als Berater für On-air-Kampagnen, Events, Online-Kommunikation und Promotions selbstständig.

PR-News

Catherine Cziharz und Karin Huber haben die Agentur Comact, Responsible Communication & Consulting, gegründet. Der Unternehmensfokus liegt auf einer Kombination aus Kommunikations- und CSR-Know-how.

Elisabeth Ornauer (37), zuletzt Pressesprecherin und Kommunikationsleiterin des Vereines Rote Nasen Clowndoctors, hat ihre eigene Textagentur gegründet (www.ornauer.at).

Opinion Leaders Network heißt die neue Dialogmarketing-Agentur von „medianet“-Herausgeber Paul Leitenmüller und Anzeigenleiter Dominik Frey, die ihre Tätigkeiten ergänzen. Auch Rafael Budka ist an der Agentur beteiligt.

Silke Rudorfer sperrt S.R. Communications in Wien-Neubau auf. Die Germanistin plant die Herausgabe von Journalisten- und Redaktionshandbüchern. Zuvor war Rudorfer am Institut für Journalismus & Medienmanagement der FH Wien für die Öffentlichkeitsarbeit und Fach-Publikationen zuständig.

Die Gmundnerin Sandra Kastenhuber gründet Alpha*pr für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Davor sammelte sie Erfahrungen im Projektmanagement bei Red Bull Creative. Zuletzt leitete sie die PR-Unit der Agentur Rückenwind.

Der „PR Report“ zeichnet die erfolgreichsten Projekte im deutschs
prachigen Raum aus. In der Kategorie Verantwortung/CSR ging die Leseförderungsinitiative „OMV Move & Help – Mit Lesen mehr bewegen“ realisiert von Grayling Austria (vormals Trimedia) als Sieger hervor. Drei Einreichungen waren auf der Shortlist: „aspern Die Seestadt Wiens“ (gemeinsam mit PKP BBDO und Brainds, Kategorie Langfristige PR) und das Mitarbeitermagazin der Mobilkom Austria (Kategorie Corporate Media). Unter den heimischen Finalisten war zudem ikp Wien PR & Lobbying mit dem HIV-/AIDS-Präventionsprojekt „Safe4Fun“ für Pfizer Österreich (Kategorien Public Affairs und Healthcare).

Erschienen in Ausgabe 06+07/2010 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 30 bis 30 Autor/en: Text: Astrid Kuffner. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;