ARCHIV » 2010 » Ausgabe 06+07/2010 »

Rubriken

Edle Spender

Von Kurt Tozzer

Journalismus bedeutet auch, Texte kritisch zu lesen, die andere Personen oder Institutionen veröffentlichen. Oft ergibt das eine neue Story. So zitiert zum Beispiel der Wiener Erich Reder in seinem Internet-Blog erstaunlich.at eine Aussendung der Wiener Volkshilfe über die von ihr veranstaltete „Nacht gegen Armut“. Eine Benefizveranstaltung für etwa 800 geladene Gäste. Es gab ein feines Buffet, genug zu trinken, alles finanziert von großherzigen Sponsoren. Dann wurden die Gäste um eine Spende für die von der Volkshilfe betreuten Armen gebeten. In der OTS-Aussendung der Vereinigung heißt es dann, dass die Sammlung ein „tolles Ergebnis“ brachte, denn die 800 Gäste spendeten „über 9.000 Euro“. Reder kommentierte diesen Bericht dann in seinem Blog so: „Dividiert man diese Summe nun durch die Anzahl der geladenen Gäste, hat ein jeder den Betrag von 11 Euro und 25 Cent gespendet.“ Peinlich für die Volkshilfe, dass sie dieses Schnorrer-Ergebnis als „toll“ bezeichnet hat …

Erschienen in Ausgabe 06+07/2010 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 15 bis 15 Autor/en: Kurt Tozzer . © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;