Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Der Papageno-Effekt - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2010 » Ausgabe 10+11/2010 » Papageno oder Werther »

Special

Der Papageno-Effekt

Emer. Univ.-Prof. Dr. Gernot Sonneck ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Psychotherapeut sowie Klinischer und Gesundheitspsychologe. Der Vorsitzende des Vereins Kriseninterventionszentrum leitete bis vor Kurzem das Institut für Medizinische Psychologie der Medizinuniversität Wien. Während seiner beruflichen Laufbahn ist es Sonneck gelungen, Wien zu einem international anerkannten Zentrum der Suizidforschung zu machen. Ein Team der von Sonneck mitbegründeten Wiener Werkstätte für Suizidforschung konnte erst kürzlich den Papageno-Effekt nachweisen: Dieser Effekt zeigt unter anderem, dass Berichte über bewältigte suizidale Krisen dazu beitragen, die Suizidrate zu senken. Der Name Papageno-Effekt wurde gewählt, weil es den drei Knaben in Mozarts Zauberflöte gelingt, Papageno vom Suizid aus Liebeskummer abzuhalten. Angesichts der jüngsten Erkenntnisse zur medialen Suizidprävention wird derzeit auch der Medien-Leitfaden zur Suizidberichterstattung überarbeitet ( www.suizidforschung.at/leitfaden.pdf).

Erschienen in Ausgabe 10+11/2010 in der Rubrik „Special“ auf Seite 83 bis 83. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;