ARCHIV » 2011 » Ausgabe 04+05/2011 »

Rubriken

In der Sexklinik

Von Martin Langeder

Ein Text über Teufelsaustreibung, ein Tagebuch von einer Kreuzfahrt, ein Plädoyer für ein Leben mit drei Lovern und ein Kommentar zu Libyen: Ein gewagter Mix an Themen, mit dem das Portal „Zeit im Blog 21“ aufwartet. Das digitale Magazin berichtet seit März 2009 über das Zeitgeschehen im In- und Ausland; live aus dem 21. Jahrhundert, wie es im Untertitel heißt. Der Blog ist eine digitale Visitenkarte des Journalisten Eberhard Lauth (zuletzt stellvertretender Chefredakteur des „Seitenblicke“-Magazins), für die er folgende Kriterien anlegt: „Keine Banalitäten, gute Argumente, Diskussionsbereitschaft, kluge Gedanken. Und gleichzeitig Humor und Bereitschaft, Fehler und Irrtümer zuzugeben.“ Volles Programm, bei dem ihn Kollege Manfred Sax aus England und eine Schar weiterer Autoren unterstützen. Mehrmals täglich gehen Beiträge online, die in Rubriken erscheinen, die „Jetztzeit Reality-Check: die Gegenwart in Wort und Bild“ heißen. Oder: „Sexklinik. Alle Zeit bereit: Quality Time zum Thema Nummer eins.“ Immer wieder muss Lauth, dessen Onlineprojekt bis zu 1.000 Leser pro Tag anspricht, erklären, wieso er ehrenamtlich fürs Internet arbeitet. Seine Antwort: „Lieber mache ich ohne Bezahlung auf ZiB 21 das, was ich wirklich machen möchte, als für höhnische Honorare Zeitungszeilen vollzuschreiben.“ Dementsprechend ambitioniert sind die Ziele: mehr Visits, eine größere Community und Debatten anstoßen.

Erschienen in Ausgabe 04-05/2011 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 14 bis 15 Autor/en: Martin Langeder. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;