ARCHIV » 2011 » Ausgabe 04+05/2011 »

Rubriken

Verlagsszene

Das Team um Thomas Huber vom Magazin „Fleisch“ hat „Wald – Das Magazin für draußen“ entwickelt. Kooperationspartner sind die Österreichischen Bundesforste.

Im Rahmen eines Management-Buyouts wechseln 75 Prozent des Industriemagazin-Verlags den Besitzer. Otto Steixner und Alois Weiß geben Anteile am Unternehmen ab. Geschäftsführer Hans Florian Zangerl stockt seinen Anteil auf 61,5 Prozent auf. Der aws-Mittelstandsfonds steigt mit 38,5 Prozent ein.

„Salzburg pur“, die Hochglanzbeilage der „Salzburger Nachrichten“, wurde von „SN“-Wochenende-Chef Norbert Lublasser mit einem Kernteam um Chefgrafiker Walter Brand und Alexandra Dasch entwickelt und umgesetzt.

Der langjährige Anzeigenleiter der „Kronen Zeitung“ für Westösterreich, Bernhard Kaiser, ist in Ruhestand. Er begann 1982 im Verlagshaus und war bald für Oberösterreich und Salzburg verantwortlich. 1992 avancierte er zum Anzeigenleiter West und führte die Anzeigengeschäfte der „Tiroler Krone“ und wurde 2005 Geschäftsführer der „Rieder Rundschau“. Seine Aufgaben übernehmen die Verkaufsleiter Gerald Scheutz (Salzburg), Armin Kuen (Tirol) und Peter Haunschmidt (Oberösterreich).

Angela Kindermann (46) ist neue Verkaufsleiterin von „First“ aus der Verlagsgruppe News. Zuletzt war sie Anzeigenleiterin beim „Seitenblicke Magazin“. Dragana Bilic leitet das Marketing für die Magazine „News“ und „News Leben“. Davor leitete Bilic das Marketing von „Woman“ und „First“. Petra Eggenreich, bisher für den Geschäftsbereich „News“ und „News Leben“ zuständig, übernimmt die Marketingleitung für die Titel „Format“ und „Trend“ sowie für „Autorevue“, „Bühne“, „Gusto“ und „Yachtrevue“.

Horst Pirker (51), bis September 2010 Langzeit-Vorstandschef der Styria Media Group, ist Vorsitzender der Geschäftsführung des Red Bull Media House.

Der ehemalige News-Chef Oliver Voigt ist neuer Geschäftsführer der „Österreich“-Mediengruppe der Gebrüder Fellner (siehe auch Seite 64). Er übernimmt die bisher von Wolfgang Fellner ausgeübten Geschäftsführer-Agenden für die Gruppe und die Tageszeitung „Österreich“. Wolfgang Zekert bleibt Geschäftsführer für die Bereiche Druck, Vertrieb und Verlagsmanagement, Conny Absenger Geschäftsführerin für den Anzeigen- und Verlagsmanagement-Bereich und die Fellner Media AG.

Beatrice Riesenfelder kehrt als zweite Geschäftsführerin neben Franz Prenner in die ORF Enterprise zurück. Sie studierte Publizistik sowie International Economics. Ihre erste Station in der ORF-Vermarktung war 1997 Leiterin des Special Advertising, 2003 wechselte sie in die kaufmännische Direktion und übernahm den internationalen Programmverkauf sowie Lizenzeinkauf für den ORF. Michael Weihs hat die Enterprise verlassen.

Erschienen in Ausgabe 04-05/2011 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 22 bis 23. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;