ARCHIV » 2011 » Ausgabe 06+07/2011 »

Beruf

Beste Sprecher 2011

Von Rudolf Loidl

Welche Betriebe haben die besten Unternehmenssprecher im Lande? 70 Wirtschaftsjournalisten beurteilten die Leistungen von mehr als 100 Unternehmens-Kommunikatoren.

Die beiden Herren pflegen ein sportliches Verhältnis. „So schnell gewinnt ihr die Pressesprecher-Umfrage nicht mehr“, zog Martin Hehemann, 47, seinen früheren Bank-Austria-Kollegen Peter Thier – heute neben Michael Mauritz Sprecher der Erste Bank – im Vorjahr genüsslich auf. „Im Überschwang der Gefühle“, wie Hehemann, seit Mitte 2009 Leiter der Unternehmenskommunikation der Austrian Airlines, heute lachend zugibt. Denn 2010 war die Brust breit: Er und Kollegin Patricia Strampfer wurden gerade für ihre gute Pressearbeit bei der AUA mit einem Platz ganz oben am Stockerl belohnt. Dann kam die Vulkanasche, ein Atom-Unglück in Japan. „Da beschlichen uns Zweifel, dass es heuer wieder so gut läuft“, erzählt Hehemann, „Jolly Joker“ des AUA-Presseteams. Seine Kollegin bestätigt: Das Beziehungsmanagement „war auf eine harte Probe gestellt“. Die Sorge der beiden war jedoch – das zeigen die diesjährigen Umfrageergebnisse – völlig unbegründet. „Kompetent, umfassend informiert, professionell“ – so beschreibt ein Journalist die Arbeit der AUA-Presseabteilung im Kommentarfeld der Umfrage. Hehemann habe die Pressearbeit auf ein „sehr professionelles Niveau“ gehoben – „kein Vergleich zu früher“, meint ein anderer.

70 Journalisten stimmten ab

Damit landeten die beiden bei der diesjährigen Pressesprecher-Rangreihung nicht bloß im Spitzenfeld – sondern neuerlich ganz oben. Mit hauchdünnem Rückstand hinter dem Duo liegt Rupert Haberson, „Vollprofi und alter Fuchs“ der Wirtschaftskammer Österreich. Seine professionelle Arbeitsweise katapultierte ihn schon im Vorjahr unter die besten zehn (2009: Rang 18), heuer machte Haberson erneut einen Satz nach oben. „Er hat den Laden fest im Griff“, urteilten mehrere befragte Wirtschaftsjournalisten unabhängig voneinander. Rang 3 verteidigte das Erste-Bank-Gespann Michael Mauritz und Peter Thier, die sich „zu Schwergewichten im Bankensektor entwickelt haben“,formuliert es ein Kollege. Und: Die Kommunikatoren „funktionieren im Team“, würden bei jeder Aufgabe „über sich hinauswachsen“. In Kooperation mit dem „Industriemagazin“ wurden auch heuer 220 Kollegen aus Tagesmedien, Zeitschriften, Onlineportalen und Magazinen kontaktiert – 70 haben geantwortet. Insgesamt 22 Tageszeitungsjournalisten, acht Redakteure von Presseagenturen und elektronischen Medien, 30 Journalisten von Wirtschafts- und Publikumsmagazinen sowie zehn von Fachpublikationen aus Handel/Produktion/Technik haben nach dem umgekehrten Schulnotenprinzip folgende Fragen beantwortet: Was halten Sie vom Informationsniveau, der aktiven Pressearbeit, der passiven Pressearbeit (Rückrufzuverlässigkeit) und den journalistischen Fähigkeiten dieses Pressesprechers? Die Gesamtnote – das Kriterium für das Ranking – ergibt sich letztlich aus den ungerundeten, gleich gewichteten Teilwertungen aller vier Kategorien.

Eine handfeste Überraschung ist, dass es gleich acht (!) der besten zehn Pressesprecher(-teams) des Vorjahrs erneut in die Top Ten geschafft haben. Die RZB hat sich so etwa – ähnlich der Erste Bank – ganz vorne festgesetzt (Rang 7). Deutlich abgerutscht gegenüber dem Vorjahr (Rang 5) ist das Henkel-CEE-Duo Michael Sgiarovello und Sabine Schauer. Mit Rang 30 liegt es aber immer noch knapp im obersten Drittel. Beate McGinn vom Verbund Konzern konnte sich nach Vorjahresrang 6 (2009: Rang 2) ebenfalls nicht halten – Platz 18. Eine Frohbotschaft gibt es indes für Pressesprecher jener Betriebe, die Industrie-Investitionsgüter erzeugen. Deren Krisen-PR wurde im Vorjahr erstmals wieder durch optimistischere Töne ersetzt. Die Industrie-Sprecher sind im Vormarsch – bestes Beispiel ist die Voestalpine. Gerhard Kürner und Nick Donig schoben sich sogar auf Rang 8 vor (Vorjahresrang: 23). Dass Sprecher Nick Donig den Stahlkocher schon wieder in Richtung Hypo Alpe Adria verlässt, sei aber „bedauerlich“, meint ein Journalist. Auch Elke Koch von RHI machte drei Plätze gut (Rang 13). Gleiches gilt für Palfinger-Kommunikator Hannes Roither – er schob sich auf Rang 16 vor. Ein Journalist: „Er hat den Betrieb gut durch die Krise kommuniziert.“

1 bis 3

1. Martin Hehemann, Patricia Strampfer Austrian Airlines

„Top. Die machen das schon gut, die beiden. Hehemann hat die AUA-Pressearbeit auf ein sehr professionelles Niveau gehoben – kein Vergleich zu früher. Kompetent, umfassend informiert, professionell.“ Auch: „Hehemann ist eine One-Man-Show; schüttet einen zu mit Infos.“

2. Rupert Haberson

Wirtschaftskammer Österreich WKO

„Hat die Kammer gut im Griff.“ Und: „Hat den Laden fest im Griff, Leitl ist zum Medienstar avanciert. Ein Profi und alter Hase.“

3. Michael Mauritz, Peter Thier Erste Bank der österr. Sparkassen AG

„Haben sich zu Schwergewichten entwickelt. War nicht immer so. Beide tadellos. Mauritz und Thier funktionieren als Team. Thier wächst mit jeder Aufgabe über sich hinaus.“ Auch: „Die Erste Bank hat mit Abstand die am besten informierten Pressesprecher aller heimischen Banken.“

4 bis 15

4. A. Nicole Berkmann

Spar Österreich Gruppe

„Spitze. Eine sichere Bank bei Rückrufen, stets kompetente Antworten.“

5. Wolfgang Mitterlehner (Leitung), Thomas Angerer (Wien)

Arbeiterkammer Österreich AK

„Gesamtes Team der AK ist gut unterwegs.“

6. Gregor Waidacher

Mercedes Benz Österreich

„Sehr kompetent.“

7. Andreas Ecker-Nakamura, Michael Palzer

RZB / Raiffeisen International AG

„Sehr gute Leistung in herausforderndem Umfeld. Haben den Laden im Großen und Ganzen gut im Griff; manchmal könnten sie etwas aktiver sein.“

7. Gerhard Kürner,

Voestalpine AG

„Gut unterwegs. Perfekte Zusammenarbeit, hat Orientierung und Überblick.“

9. Raphael Draschtak, Peter Schiefer

Industriellenvereinigung Österreich

„Gut, versuchen nicht zu lobbyieren, was angenehm ist. Sehr bemüht. Peter Schiefer ist ein echter Gewinn.“

9. Hermann Becker

Porsche Holding

„Seit Jahrzehnten eine souveräne Dienstleistung. Einfach nur großartig! “

11. Ulrike Middelhoff

Agrana Beteiligungs-AG

„Sehr engagiert, reagiert schnell.“

12. Martin Halama, Tiemon Kiesenhofer

UniCredit Bank Austria AG

„Umfassende Information und schnelle Reaktion auf jede Anfrage.“

13. Elke Koch

RHI AG

„Sehr kompetent, sehr professionell.“

14. Petra Jakob, Tom Tesch

Orange Austria Telekommunikation

„Solide Pressearbeit, wenig Hintergrundinformationen.“

15. Wolfgang Schmid

Schenker & Co AG

„Denkt journalistisch.“

16 bis 23

16. Hannes Roither

Palfinger AG

„Hat Palfinger gut durch die Krise kommuniziert. Weiß viel, sagt wenig. Hat Standing im Vorstand.“

17. Thomas Konrad, Claudia Medek

Gebrüder Weiss GmbH

„Professionelles Team.“

17. Beate McGinn

Verbund Konzern

„Solide Pressearbeit.“

19. Ina Sabitzer, Michael Homola

Österr. Post AG

„Michael Homola ist seit Jahren einer der solidesten, verlässlichsten (und unterschätztesten) Pressesprecher Österreichs – ein Mann mit Handschlagqualität, was immer seltener wird.“

20. Thomas Lutz

Microsoft Österreich

„Hat wenig zu tun, die Musik spielt woanders.“

20. Barbara Riedl

IKEA Möbelvertrieb OHG

20. Ingrid Lawicka Infineon Technologies Austria AG

„Bemüht und tüchtig. Sehr pr
ofessionell, aber durch Zentrale in Deutschland an der kurzen Leine.“

23. Hannes Reichmann

Novomatic AG

„Leider nicht mehr im Journalismus, wo er eine Koryphäe war. Top-Mann. Super informiert.“

23. Norbert Heller

Uniqa Versicherungen AG

25 bis 32

25. Harald Stockbauer

Siemens Österreich Gruppe

„Sehr hilfreich und zuvorkommend. Ist nicht immer ganz frei in seinen Handlungen.“

26. Corinna Tinkler

Rewe International AG

„Eine wirklich korrekte und gute Zusammenarbeit – lässt keine Wünsche offen.“

27. Josef Hlinka

Generali Versicherung AG

„Ein Urgestein der Branche. Weiß, was Journalisten wollen. Und liefert entsprechend.“

27. Christian Rothmüller

T-Mobile Austria GmbH (inkl. Telering)

„Tritt kaum in Erscheinung.“

29. Sigi Kämmerer

Salzburg AG

30. Michael Sgiarovello, Sabine Schauer

Henkel CEE GmBH

31. Martin Himmelbauer

Casinos Austria AG

„Als früherer Journalist sehr realitätsnah – auch fachlich sehr gut informiert und hilfreich.“

32. Elisabeth Mattes

Telekom Austria Group

„Verkauft ihre Firma gekonnt. Weiß viel, muss nicht bei jeder Frage selbst nachfragen gehen.“

32. Nani Kauer

Österreichischer Gewerkschaftsbund ÖGB

34 bis 42

34. Angelika Guldt

Lenzing AG

35. Josef Stocker

Kelag-Kärntner Elektrizitäts-AG

36. Josef Siffert

Landwirtschaftskammer Österreich

37. Josef Deimel

Mazda Austria GmbH

„Professionell, schnell – so soll es sein!“

38. Monika Matausch

BP Austria GmbH

„Doyenne unter den Pressesprecherinnen; sehr nett, sehr professionell, sehr bemüht – ach, gäb’s doch nur mehr von ihrer Sorte.“

38. Susanne Luisser

RWA-Raiffeisen Ware Austria

40. Franz Weinberger, Birgit Pfefferl

MAN Nutzfahrzeuge Österreich AG

„Sind bei Anfragen selbst an Freitagnachmittagen verlässlich. Auch: sehr bemüht, sehr kompetent und sehr schnell.“

41. Maritheres Paul

Hutchinson 3G Austria (3)

„Schickt viele Aussendungen zu Produkten an die Redaktionen.“

42. Angelika Kiessling

Robert Bosch AG

Erschienen in Ausgabe 06+07/2011 in der Rubrik „Beruf“ auf Seite 46 bis 46 Autor/en: Rudolf Loidl. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;