Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Schüsse und Landvertreibung - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2011 » Ausgabe 06+07/2011 »

Rubriken

Schüsse und Landvertreibung

Seit dem Militärputsch im Juni 2009 ist in Honduras die Arbeit für Journalisten schwierig. Der Putsch ist sowohl bei der Bevölkerung als auch international umstritten. Die Gegner des abgesetzten Präsidenten Zalaya werfen diesem vor, er habe sich mit einer Volksbefragung unrechtmäßig eine weitere Amtszeit sichern wollen. Seine Anhänger folgen Zalayas Argument, nachdem es bei der geplanten Verfassungsänderung, zu der sich das Volk äußern sollte, um soziale Verbesserungen ging.

Kritische Berichterstattung über den Putsch wird jedenfalls nicht geduldet und auch soziale Brennpunkte sind tabu. Dies bekommen vor allem die kleinen privaten Radiostationen zu spüren, die in Honduras oftmals auf der Seite der Schwächeren stehen und anwaltschaftliche Funktionen erfüllen. Im März wurden zwei Radiojournalisten aus unmittelbarer Nähe von der Polizei mit Tränengas und Gummigeschossen beschossen. Sie berichteten über das brutale Vorgehen der Polizei bei Lehrerprotesten. Andere Medienschaffende wurden bei anderen Gelegenheiten verhaftet und geschlagen.

Ein trauriger Höhepunkt war, als am 13. März dem Direktor des Radios La Voz de Zacata Grande, Franklin Meléndez, ins Bein geschossen wurde. Das Radio berichtete über Bauern, die sich gegen einen über die Landesgrenzen hinaus bekannten Multi aus der Agroindustrie wehren. Miguel Facussé Barjum vertreibt Bauern von ihrem Land und sperrt den Zugang zu Fischgründen, auf die die Bevölkerung der Insel Zacata Grande angewiesen ist. Er ist der Meinung, die ganze Insel gehöre ihm. Die Polizei meinte dazu lediglich, das Radio solle nicht so viel Aufheben um die Ereignisse machen.

Sylvia Valentin, Reporter ohne Grenzen, Schweiz

Kontakt: www.rog.at

Erschienen in Ausgabe 06+07/2011 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 13 bis 13. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;