ARCHIV » 2011 » Ausgabe 06+07/2011 »

Beruf

Von Athen nach Wien

Katharine Sarikakis, geboren 1970 in Athen, seit Februar 2011 Professorin für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien, studierte in Athen, Berlin und Glasgow. Von 2004 bis 2011 etablierte sie an der University of Leeds das Centre for International Communication Research. Forschungsneuland betrat sie mit feministischen Perspektiven und dem Blick auf Policies, die Bürgermedien und zivilgesellschaftliche Prioritäten auf einer internationalen Ebene unterstützen. Sie arbeitet über Europäisierungs-Muster und die Rolle von Medien bei der Bildung von europäischen Identitäten und der Konstruktion einer europäischen Rechtsordnung.

Erschienen in Ausgabe 06+07/2011 in der Rubrik „Beruf“ auf Seite 72 bis 73. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;