ARCHIV » 2011 » Ausgabe 08+09/2011 »

Rubriken

Die neuen Pressesprecher

Von Astrid Kuffner

PR-news

Sabine Ritzinger wechselte Anfang September in die Unternehmenskommunikation der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg. Sie arbeitet dort schwerpunktmäßig im Bereich Medienarbeit sowie interne/externe Kommunikation und ist für die Erarbeitung von Kommunikationsstrategien und für das Corporate Design der Universität verantwortlich. Die gebürtige Steirerin war im Medienfachverlag Oberauer langjährige Chefin vom Dienst und Schlussredakteurin. Zuletzt leitete sie den Vertrieb des Medienverlages und war in der Online-Redaktion, im Marketing- und Pressebereich und der Organisation des internationalen European Newspaper Congress tätig.

Julia Flunger-Schulz löst Sigrid Wilhelm als zuständige Pressesprecherin der Bundesministerin Claudia Schmied im Bereich Kunst und Kultur ab (Tel. 01/53120-5030, E-Mail: julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at). Die gebürtige Tirolerin leitete seit Ende 2007 die Abteilung Marketing und Kommunikation im Belvedere, davor war sie an der Neupositionierung der Albertina beteiligt und als Communication-Managerin für D. Swarovski & Co. tätig.

Heike Hromatka ist neue Mediensprecherin der Finanz-Stadträtin und Vizebürgermeisterin von Wien Renate Brauner (Tel.01/4000-81219, E-Mail: heike.hromatka@wien.gv.at). Sie war zuvor Pressesprecherin des Wiener Drogenkoordinators Michael Dressel. Ihre Vorgängerin Cécile-Veronique Kochwalter wendet sich neuen Aufgaben zu.

Manfred Haider übernimmt die Leitung der Unternehmens- und Programmkommunikation und ist neuer Unternehmenssprecher der SevenOne Media Austria und Puls 4. Seine Vorgängerin, Sonja Kato, hat das Unternehmen verlassen. Haider kann auf viele Jahre PR- und Marketing-Erfahrung vorwiegend in der Unterhaltungselektronikbranche verweisen. Zuletzt war er bei Sony Consumer Electronics in Wien und danach in Zürich, Schweiz, als Head of Communications tätig.

Rudolf Gollia (49), seit 2003 Sprecher des Innenministeriums, wird neuer Leiter des Dienstes „Information und Öffentlichkeit“ der Parlamentsdirektion (Tel. 01/40110-2223, E-Mail: rudolf.gollia@parlament.gv.at). Er wird für 70 Mitarbeiter in fünf Abteilungen zuständig sein. Dazu zählen die Abteilungen „Kommunikation“, „Digitale Medien und Corporate Design“, die Parlamentskorrespondenz, die Demokratiewerkstatt und die Veranstaltungsabteilung. Der Kärntner war seit 1995 bis 2000 im Bundesministerium für Inneres tätig. Der Oberst der Bundespolizei ist auch Trainer für Öffentlichkeits- und Medienarbeit und absolvierte neben seiner beruflichen Tätigkeit das Studium der Publizistik und Politikwissenschaft.

Thomas Woitsch (31) ist neuer Pressesprecher des Verkehrsclubs ARBÖ, des Auto-, Motor- und Radfahrerbunds Österreichs (Tel. 01/89121-205, E-Mail: presse@arboe.at). Er tritt in die Fußstapfen von Lydia Ninz, die seit Juli neue Generalsekretärin des ARBÖ ist. Der geprüfte Datenverarbeitungskaufmann begann noch während seiner Schulausbildung in der Informationszentrale der Girocredit (heute Erste Bank). 2001 wechselte Woitsch in den Informationsdienst, seit Februar 2007 verstärkt er die ARBÖ-Presse und Öffentlichkeitsarbeit als Assistent der Abteilungsleitung. Neue stellvertretende Leiterin der Presse und Öffentlichkeitsarbeit ist Sieglinde Rernböck (48), seit 17 Jahren beim ARBÖ. Sie war davor als Assistentin der Presse und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin Gabriele Lechner (26) verstärkt die Abteilung als neue Assistentin.

Die Salzburgerin Daniela Kinz (37) ist neue Pressesprecherin des Österreichischen Wirtschaftsbundes (Tel. 01/5054796-47, Mobil 0664/2451650, E-Mail: d.kinz@wirtschaftsbund.at). Sie hat in Wien und Padua Kommunikations- und Politikwissenschaft sowie Romanistik studiert. Unter anderem arbeitete sie als Leiterin der Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Österreich Werbung Deutschland und fünf Jahre in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) als Presse-Referentin für verschiedene Branchen. Vor ihrem Wechsel war sie Pressesprecherin der Stadt Salzburg (Tourismus Salzburg) und Projektleiterin der UEFA EURO 2008.

Die Position der Pressesprecherin der Samsung Electronics Austria wird während der Karenz von Réka Bálint mit Petra Gregorowitsch besetzt (Tel. 01/51615-0, E-Mail: g.petra@samsung.com). In dieser Funktion verantwortet Gregorowitsch sowohl die Unternehmenskommunikation als auch die Produkt- und Marken-PR von Samsung in Österreich und Slowenien. Sie arbeitete zuletzt selbstständig in Wien mit der eigenen Kommunikationsagentur ASILI. Zuvor war sie Projektleiterin und besuchte die Kommunikationsakademie. Journalistische Erfahrungen sammelte sie unter anderem als TV-Redakteurin bei ATV.

Jessica Hölzl (33) hat bei Raiffeisen Solution die Verantwortung für Kommunikation und Marketing übernommen (Tel. 01/99366-2246, E-Mail: info@r-solution.at). Nach einigen Jahren in Wiener Werbeagenturen war sie bei Interio und Ikea für Marketing und Werbung verantwortlich.

Melanie Berger (31) ist neue Marketing-Managerin bei Laufen Austria (Tel. 02746/6060-21208, Mobil 0664/1341061, E-Mail: melanie.berger@at.laufen.com). Die Betriebswirtin verantwortet alle Marketing- und Kommunikationsagenden der Marke für den heimischen Markt. Zuvor war sie fünf Jahre als Projektleiterin in der Kommunikationsagentur Wine&Partners (Wien) tätig, wo sie nationale und internationale Unternehmen betreute.

Kathrin Polster (29) ist neue Pressesprecherin des Wirtschaftstreuhandunternehmens TPA Horwath (Tel. 01/58835-217, Mobil 0676/6979778, E-Mail: kathrin.polster@tpa-horwath.com). Sie unterstützt das Management des internationalen Beratungsunternehmens bei allen Medienaktivitäten. Sie studierte Publizistik und Politikwissenschaft und sammelte bei der UniCredit ihre ersten Erfahrungen in der Produkt-PR. Zuvor war sie im PR-Team der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG und betreute dort den Finanzvorstand.

Paul Kospach folgt Verena Hergel im Bereich Marketing und Kommunikation der WU Executive Academy (Tel. 01/31336-5161, Mobil 0676/82135161, E-Mail: paul.kospach@wu.ac.at).

Nach einem halben Jahr als Politik-Redakteur bei der „Furche“ übernimmt Bernhard Madlener (31) den Bereich Public Relations des bfi Wien (Tel. 01/81178-10355, Mobil: 0676/9708576, E-Mail: b.madlener@bfi-wien.or.at). Davor schrieb er vor allem für den „Standard“ über den Bildungssektor. Gabriele Masuch (50) wechselt intern als PR-Managerin zu den Töchtern des bfi Wien, also den kaufmännischen und technisch-gewerblichen Schulen, der Personalvermittlung Work4me GmbH und der Personalleasing-Firma Job-TransFair GmbH (Tel. 01/81178-10385, E-Mail: g.masuch@bfi-wien.or.at).

Patrizia Tonin übernimmt nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als Communications Manager und Corporate-Social-Responsibility-Verantwortliche bei T-Systems die Leitung der Unternehmenskommunikation im Sofitel Vienna Stephansdom (Tel. 01/906163106, E-Mail: patrizia.tonin@sofitel.com). Sie zeichnet für sämtliche Kommunikationsagenden des Fünfsternehotels verantwortlich.

Das Justizministerium hat eine neue Ressort-Mediensprecherin. Dagmar Albegger (28), seit 2008 Richterin und dem Ministerium dienstzugeteilt, kümmert sich um sachlich-fachliche Anfragen und dient als Schnittstelle zwischen den Medien, den Medienstellen der Gerichte, Staatsanwaltschaften und des Strafvollzugs sowie dem Justizressort (Tel. 01/521522138, Mobil 0676/898912138, E-Mail: medienstelle.ressort@justiz.gv.at). Ziel ist es, die Öffentlichkeit über die Struktur, Rahmenbedingungen, Aufgaben, Aktivitäten, Leistungen und Herausforderungen der Justiz und ihre Bedeutung als dritte Staatsgewalt aktiv zu informieren. Peter Puller bleibt politischer Pressesprecher der Justizministerin Beatrix Karl.

News

Elisabeth Wimmer, Eventmanagerin und ehemals Produzentin der Dinner-Show „Cirque à la Carte“ und lange Hoteldirektorin des Austria Trend Eventhotels Pyramide Vösendorf sowie des Hotels Schloss Wilhelmin
enberg, gründet die Agentur Soulful Communications ( www.soulfulcommunications.com).

Der Public Relations Verband Austria verlieh BauMax und der Agentur ProsCom den 1. Preis des XVIII. Best PRactice Award für interne Change-Kommunikation bei der strategischen und organisatorischen Neuaufstellung bzw. Positionierung des international tätigen Unternehmens. Platz 2 belegte das Vorarlberger Team für Kommunikation Mprove für das Bregenzer-Ach-Radbrücken-Projekt, im Auftrag der Landeshauptstadt Bregenz und der Marktgemeinde Hard. Cloos + Partner PR-Consultants erhielt mit „Hommage an den Schaltschrank“ den 3. Platz des Best Practice Award.

Othmar Prizovsky, seit der Gründung der Publico Linz 1999 geschäftsführender Gesellschafter und 48-Prozent-Anteilseigner, hat die Pleon Publico per Juli 2011 zu 100 Prozent übernommen. Die Agentur heißt nun auch in Innsbruck Prizovsky & Partner GmbH.

Esprit-PR-Inhaber Stefan B. Szalachy, 58, wurde vom World-Mediation-Centre (WMC) in Berlin zum Geschäftsführer für Österreich und Ungarn bestellt. Der promovierte Managementwissenschaftler, eingetragene Mediator und Inhaber der Wiener PR-Agentur Esprit wird das Ausbildungsprogramm des WMC für Konfliktmanagement vermarkten und in beiden Ländern ein Partner-Netzwerk für Online-Mediation aufbauen.

Renate Kaiser und Daniela Sattler gründen Venus Communications. Kaiser bringt Erfahrung aus der Finanzbranche ein, Sattler kennt die Telekom- und Software-Branche.

Erschienen in Ausgabe 08+09/2011 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 32 bis 32 Autor/en: Astrid Kuffner. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;