Warning: Use of undefined constant cms_navigation_js - assumed 'cms_navigation_js' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/journalist.at/www/htdocs/wp-content/plugins/cms-navigation/CMS-Navigation.php on line 361
Von leeren Versprechungen und Fahrrad-Rowdys http://zurPolitik.com - Der Österreichische Journalist - medien journalismus zeitung print magazin radio tv online

ARCHIV » 2012 » Ausgabe 02-03/2012 »

Rubriken

Von leeren Versprechungen und Fahrrad-Rowdys http://zurPolitik.com

Von Tom Schaffer.

Politik hat verblüffende Seiten. Zum Beispiel zeigt Tom Schaffer, was Google für den Suchbegriff „Leere Versprechungen“ ausspuckt. Ganz vorn auf der Trefferliste: die Seite der SPÖ. Schaffer dröselt auf seinem Blog auch genau auf, welches Verkehrsmittel der größte Platzfresser in der Stadt ist. Und er berichtet von der Nacht, in der ihn die Polizei in die Statistik der Fahrrad-Rowdys aufgenommen hat. Schaffer, Jahrgang 1985, ist ein Internetveteran. Seit Ende der 90er-Jahre tobt er sich als Blogger aus. Dementsprechend ausgereift ist zurPolitik.com, wo der Politikstudent und freie Journalist (u. a. für derStandard.at) über Geschehnisse in der Gesellschaft, der Politik und in den Medien schreibt. Ihm zur Seite stehen vier weitere Autoren, mit denen er permanent über Skype Ideen und Beiträge diskutiert. Im Schnitt werden die Texte von mindestens 2.000 Lesern aufgerufen. Den Versuch, via Flattr Einnahmen für den Blog zu lukrieren, hat Schaffer wieder aufgegeben. Zwar haben ihn mehr als 100 Leser mit Mikrospenden unterstützt. „Aber damit lassen sich gerade mal die Kosten für die Technik decken.“ Neben seinem Politik-Blog kümmert sich Schaffer um die Blogs ballverliebt.eu (Fußball) und rebell.at (Games und Technik). „Die lasten mich derzeit neben Studium und Job voll aus“, sagt Schaffer. „Aber ich könnte mir vorstellen, in Zukunft die Kommerzialisierung zu versuchen.“ Martin Langeder

Erschienen in Ausgabe 02+03/202012 in der Rubrik „Rubriken“ auf Seite 8 bis 8 Autor/en: Tom Schaffer.. © Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Für Fragen zur Nutzung der Inhalte wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

;